Auf der letzten Schülerratssitzung wurde einstimmig beschlossen, dass unsere Grundschule etwas Gutes für ukrainische Flüchtlinge auf die Beine stellen soll. Nach kurzer Diskussion einigte man sich darauf, einen Spendenlauf, einen Bücher-/Spielzeugflohmarkt und einen Kuchenverkauf anzubieten.
Am Freitag, den 22. April fand bei bestem Wetter die Hilfsaktion statt. Es wurde fast der gesamte Kuchen verkauft. Der Flohmarkt war bestens besucht und der Sponsorenlauf fand kaum ein Ende, da die Teilnehmer wussten, dass jede Runde bares Geld wert ist und am Ende die wahrhaft stolze Summe von 4958,65 € ergab. Vielen Dank an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer.