Der Schülerrat im Schuljahr 2020/21

Der Schülerrat der Grundschule Lauenhagen besteht aus beiden KlassensprecherInnen der Klassen 1 – 4.
Jede anwesende Klassensprecherin/jeder anwesende Klassensprecher hat eine Stimme.
Die Mitglieder des Schülerrates treffen sich min. 1 Mal pro Quartal, um über Aktionen oder Probleme an der Schule zu sprechen. Damit ein verlässlicher Rahmen geschaffen wird, der die Bedeutung der Arbeit unterstreicht, ist von jeder Versammlung ein Kurzprotokoll anzufertigen.
Der Schulsprecher und die Schulsprecherin
Der Schülerrat wählt in der ersten Sitzung eines neuen Schuljahres aus seiner Mitte einen Schulsprecher und eine Schulsprecherin. Diese Vertreter sind für jeweils ein Schuljahr gewählt.
Der Schulsprecher und die Schulsprecherin tragen bei Bedarf die Wünsche und Anregungen des Schülerrates den Mitgliedern in einer Gesamtkonferenz vor.
Sie informieren bei Bedarf über die Arbeit des Schülerrates.
Sie vertreten die Schülerschaft der GS Lauenhagen bei offiziellen Veranstaltungen (z. B. bei schulischen Veranstaltungen wie Sportfeste, Schulfeste, Verabschiedungen o. ä.).
Ziele der Schülerratsarbeit
Die Schülerinnen und Schüler des Schülerrates
gestalten ihr Zusammenleben und stärken die Gemeinschaft innerhalb unserer Schule.
reflektieren über soziale Prozesse in ihrem Schulleben.
entwickeln eigene Ideen, welche Möglichkeiten der Verantwortungsübernahme es an unserer Schule gibt.
trainieren ihre Kommunikationsfähigkeiten und erwerben Sozialkompetenzen.
lernen im geschützten Rahmen, selbst Demokratie zu gestalten.Kontaktlehrer
Herr Banser leitet bis auf Widerruf den Schülerrat

Der Schülerrat hat an drei Sitzungen im Schuljahr 16/17 ein Schulmotto erarbeitet, dass für alle Schüler unserer Schule gelten soll. Wenn sich alle Beteiligten daran halten, fühlen wir uns an unserer Schule wohl!